Nail Art - By Die Stylishe

Nail Art - By Die Stylishe

 

Wie ihr von meiner "About Stylish-Seite" schon wisst bin ich ein großer Nagellack-Fan :D 

 

Mein Nagellacksortiment kennt ihr dann sicher auch schon, allerdings sind noch einige Farben und Fläschchen dazugekommen....

 

Hier poste ich euch von mir ausprobierte Nageldesigns sowie Wissenswertes und Infos:

 

1. Leopardenstyl

 

Ein sehr aufwendiger Styl, da er viel Geduld und ein ruhiges Händchen fordert. Geduld deshalb weil jede Lackschicht extra trocknen muss...

 

So gehts: 

1. Dunkelbraun/Sandfarbener Grundlack auftragen und trocknen lassen

2. Etwas spitziges z. B. Eine dickere Nadel, einen gespitzten Stift oder einen Zahnstocher in schwarzen Lack tunken und verschiedene Kringel aud die nägel malen und wieder gut trocknen lassen

3. Den spitzigen Gegenstand abwischen und in ihn ein helles gold tunken und in die mitte der Kringel einen Tupfen reinmalen, trocknen lassen

4. Zu letzt mit Klarlack einmal darübergen, das versiegelt die schichten und macht einen schönen Glanz. ACHTUNG: nicht zu fest mit dem Klarlackpinsel aufdrücken, da der schwarze oder goldene Lack sonst verschmieren kann. Zum letzten mal trocknen lassen und fertig!!

 

 2. der Schneeleopard

 

So gehts:

1. Verwendet die selben 4 Schritte wie beim normalen Leopardenstyl NUR

2. mit anderen Farben

                          hier:    Weiß als Grundfarbe,

                                    schwarz für die Flecken/Kringen und

                                    grau, oder für diejenigen, die mehr Schimmer wollen einen Silberlack.

                                    Und schon seit ihr fertig!!

 

3. French-Nails mit Punkten

So gehts:

1. French-Nail Schablonen nehmen und die Nagelspitze anmalen (hier weiß/ich nehme die Schablonen lieber weil es schöner wir, kann es aber auch freihand)

2. Die Spitze vom Ringfinger in einer anderen Farbe nach Wahl anmalen (hier schwarz)

3. Einen spitzen Gegenstand bzw. ein Nail-Art "Dotting-Tool" in die gewünschte Farbe eintauchen und zwei (geht natürlich auch eine) Püncktchen-Linien machen, eine der beiden Linien mache ich immer etwas länger weil es mir besser gefällt.

4. Klarlack drauf, damit es besser hält. VORSICHT!!! Nicht zu fest mit dem Klarlackpinsel aufdrücken sonst könnt ihr auch trockene Farbe wieder verschmieren.

Und Fertig!

 

4. French-Nails (farbig oder weiß) mit kleinen Extras

 

So gehts:

1. French-Nail Schblonen verwenden oder freihand die Nagelspitze in der gewünschten farbe anmalen

2. Zusätzlich Nail-Sticker aufkleben (orange + Blumen), Design Templates aufkleben und das Motiv ausmalen (Playboybunny, Firma Glam Nails gibts bei Müller Drogeriemarkt z.B.) nach dem ausmalen natürlich das Template abziehen, mit Nail Stampeling arbeiten (es gibt von der Marke Essence Sets dafür = French weiß mit Bulmen sowie French rot-silber)

4. Wem das zu langweilig ist der kann noch Punkte (Dotting-Tool oder spitzer Gegenstand) rein machen oder eine zusätzliche Linie ziehen (Nail-Design rot-silber)

Anmerkung: Die silberne Linie bei Nail-Design rot-silber habe ich eigentlich nur gemacht weil ich die Spitzen freihang gemalt habe und die roten Kanten von der French-Spitze zu hässlich oder verschmiert waren.

5. Bei allem Klarlack drauf (bei dem Stampeling und den Design Templates wieder nicht so fest andrücken sonst kann es noch verschmieren!)

 

 

 

 

 

 .

Nach oben